TVK-Tischtennis – Rückrunde im Februar

 

Der Rückrundenverlauf im Februar hatte einige Überraschungen parat.

Nicht für die Jugend-Mannschaft, die in ihrem einzigen Februarspiel ein glattes 0:6 gegen Tabellenführer Ersingen hinnehmen musste.

Auch bei der 4. Herren-Mannschaft blieb die Überraschung aus. Zwei glatte und erwartete Niederlagen auswärts stehen im Februar zu Buche. Damit festigt die Vierte den vorletzten Tabellenplatz, der ihr aber zur Relegation reichen würde.

Überraschend verliefen die drei Februarbegegnungen für die 2. Herren-Mannschaft. Hatte man in der Vorrunde gegen die gleichen Gegner noch sechs Punkte holen können, musste man sich heuer mit einem mageren Pünktchen zufrieden geben. Das war weder eingeplant, noch hat es dem Punktekonto gutgetan. Noch steht man auf Platz 2 der Tabelle, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Jedoch darf man sich in den letzten vier Spielen keine weiteren Überraschengen der Art leisten, sonst könnte man kurz vor dem Ziel noch abgefangen werden.

Mit zwei Siegen und einer Niederlage halten sich die Herren 1 im Mittelfeld ihrer Staffel. Aber vier Punkte aus den letzten vier Spielen müssten es schon sein, um sich in der Klasse zu halten. Drücken wir mal die Daumen.

 

Die Februar-Spiele:

Bezirksklasse:

TTV Hohenwart

TV Kieselbronn

9:6

TV Kieselbronn

TTC Dietlingen III

9:2

SG-Wilferdingen/Nöttingen

TV Kieselbronn

3:9

Kreisliga Staffel 1:

TV Kieselbronn II

TTG Wössingen II

5:9

1. TC Ittersbach II

TV Kieselbronn II

8:8

TV Kieselbronn II

TTC Mutschelbach III

5:9

Kreisklasse A Staffel 2

TSV Wurmberg-Neub.

TV Kieselbronn IV

9:2

TTC Neuhausen II

TV Kieselbronn IV

9:0

Schüler Bezirksklasse

TV Kieselbronn

TTC Ersingen

0:6

04.03.2018/ Günter Horst