Mitgliederversammlung 2018

 

Am vergangenen Freitag konnte Vorstand Martin Tepe im Vortragssaal der Grundschule Kieselbronn zahlreiche Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. Gleich zu Beginn der Versammlung wurde den im vergangenen Berichtsjahr verstorbenen Mitgliedern Felix Wilhelm, Albert Fegert, Nichole Binder-Grittner, Ellen Kaucher, Ottmar Knaus, Margot Richter und Reinhold Walter gedacht. Danach konnten über 30 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im TVK geehrt werden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Harry Coblenzer, Eva Fritsch, Dr. Jürgen Hofsäss, Alfred Körner, Bernhard Korn, Regina Löffler, Rudolf Theilmann und Karl-Heinz Wächter. Seit 25 Jahre sind Verona und Thomas Bahnmüller, Beate und Kerstin Bossert, Martin Breusch, Andreas und Maximilian Fritsch, Vincent Hiemer, Anneliese Kaufmann, Michael Kiefer, Brigitte und Oskar Klemm, Angelika Körner, Angelika Kurrle, Roland Löbel, Gerd Reinhardt, Doris Rothmund, Laura Schmied und Bernd Walter Mitglied im TVK. Nach vielen Jahren, bedingt durch die Änderungen der Anforderungen für Ehrenmitgliedschaften, konnte Martin Tepe in diesem Jahr wieder die Ehrenmitgliedschaft an folgende Personen verleihen: Hartmut Heilemann, Alfred Körner, Bernd Nonnenmacher, Martin Schlegel, Hubert Theilmann und Karl-Heinz Wächter. Die anwesenden Mitglieder quittierten diese Ehrungen mit dem entsprechenden großen Beifall.

Danach folgten die recht interessanten Berichte des 1. Vorstandes, des Leiters der Verwaltung, der Leiter des Wettkampf- und des Breitensports, der Jugendleitung und des Leiters der Finanzen. Reinhard Miller bescheinigte, im Namen aller Kassenprüfer, in seinem Bericht dem Kassier Philipp Kreutel, eine saubere, lückenlose und fehlerfreie Kassenführung.

Herrn Bürgermeister Faber oblag es dann die Entlastung der gesamten TVK Verwaltung durchzuführen. Zunächst aber bedankte sich Herr BGM Faber, auch im Namen des Gemeinderates, bei der Verwaltung für die tolle und umfangreiche Arbeit, die im vergangenen Jahr im TVK ehrenamtlich geleistet wurde. Sehr erfreulich, so BGM Faber, ist auch die Kassenlage des Vereins. Deshalb fiel es auch dem Gemeinderat sehr leicht, in der letzten Gemeinderatssitzung, dem Wunsch des Vereins, auf die Änderung des Bebauungsplanes für das Sportgelände Heinloch, auf den Weg zu bringen. Eine endgültige Entscheidung hierzu dürfte im Mai 2018 erfolgen. Der Gemeinderat hat auch den Antrag auf Bezuschussung des Neubaus der Gymnastikhalle im Heinloch mit 50.000 Euro einstimmig beschlossen. Die Entlastung der Verwaltung erfolgte einstimmig.

Der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen (Achim Rehmann als 2. Vorstand, Dr. Kai Dietrich als Leiter der Verwaltung, Rainer Günther als Verantwortlicher für den Leistungs- und Wettkampfsport, Marina Lajer als Jugendleiterin) und Bestätigungen“ erfolgte ebenfalls ohne Gegenstimmen.

Martin Tepe verabschiedete danach die Ausscheidende Verwaltungsmitglieder Bruno und Werner Augenstein, beide geben ihre Ämter an „Jüngere“ Mitglieder des Vereins (Kevin Tepe, Franzi Weigl und Lutz Augenstein) ab, mit einem kleinen Geschenk und großem Dank für ihre bisherige langjährige Arbeit im Verein.

Achim Rehmann sagte zu dem Punkt „Stand zum Neubau der Gymnastikhalle“, dass die Finanzierungsverträge mit der Raiffeisenbank abgeschlossen sind und die Änderung des Bebauungsplanes, wie von BGM Faber bereits gesagt, laufe.

Vorstand Martin Tepe konnte, nachdem es bei Punkt „Verschiedenes“ keine Wortmeldungen gab, nach 78 Minuten die diesjährige Mitgliederversammlung schließen.