Am vergangenen Freitag trafen sich die Leichtathleten des Turngaus zum traditionellen Bergturnfest in Kieselbronn. Wegen des schlechten Wetters kamen dieses Jahr weniger als in den vergangenen Jahren. Aber diejenigen, die teilgenommen haben, hatten viel Freude an ihren zum Teil hervorragenden Leistungen.

Im Fünfkampf der Männer, zu dem auch Baumstammwerfen gehört, gewann Michael Winter vom TV Huchenfeld und wurde damit Bergturnfestsieger. Sein Pendant bei den Frauen war Maxi Hegemann vom TV Engelsbrand.

Die Beteiligung des Ausrichters war bescheiden, trotzdem konnte in der Klasse M 16 Jannis Schmidl mit einer ansprechenden Leistung gewinnen. Ebenso Martin Tepe in der Klasse M 45. Bei den Frauen siegte in der Klasse F 16 Franziska Weigel.  Britta Tepe wurde in der Klasse F 45 2.

Am Samstag war die Leichtathletik-Vereinsmeisterschaft des TV Kieselbronn angesetzt. Leider war das Wetter vor dem Beginn der Veranstaltung regnerisch, was viele Kinder und deren Eltern offensichtlich abgehalten hatte, ins Heinloch zu kommen, so daß auch hier die Teilnehmerzahlen hinter den Meldungen zurück blieben. Da aber kurz vor Beginn der Meisterschaften der Regen aufgehört hatte, wurde es doch noch ein interessanter Kräftevergleich  mit zahlreichen guten Leistungen. Die Platzierungen kann der Siegerliste entnommen werden.

Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse war es eine gut organisierte  Veranstaltung. Auch die Siegerehrung konnte kurz nach Beendigung der Wettkämpfe durchgeführt werden, dem Kampfgericht sei Dank.

Kategorien: Berichte