Elfner, Augenstein und Hosser in Pforzheim auf dem Treppchen

„Eigentlich dürfte man bei diesen Temperaturen nicht laufen“, war der Kommentar von einigen gestandenen Läufern, vor dem Start des Pforzheimer CityLaufs. In der Tat waren bei Temperaturen die über der 30-Grad-Marke lagen, Zurückhaltung und Vorsicht geboten. So wunderte es auch nicht, dass von den gemeldeten 1050 Läufern gerade 855 ins Ziel liefen, die restlichen sind entweder gar nicht angetreten oder sie mussten der Hitze Tribut zollen und den Lauf vorzeitig beenden.

Bernd Elfner, eigentlich als sehr hitzeanfällig bekannt, warf seine über 20-jährige Lauferfahrung in die Waagschale, lies keine Wasserstelle zur Kühlung aus und durfte sich am Ende über den Sieg in der Klasse M60 beim Pforzheimer CityLauf freuen.

Ebenfalls auf’s Podest auf dem Pforzheimer Marktplatz durften Bruno Augenstein mit Platz drei in der M65 und Lars Hosser, ebenfalls mit dem dritten Rang, in der Klasse U18. Mit Platz fünf in der W 35 war auch Katrin Kanno, die schnellste Frau im Trikot des TVK, nicht weit vom Treppchen entfernt und auch Bettina Hudjetz war mit Rang 6 in der W40 weit vorne mit dabei.

Hervorragend auch die Leistung des jungen Jonathan Rosenow. In einem seiner ersten großen Läufe erreichte er in 52.32 Minuten das Ziel. Bei den sehr schweren Bedingungen, gerade für einen Neuling, eine sehr respektable Zeit. Allen Läuferinnen und Läufern, die sich gegen die extremen Wetterbedingungen behaupten konnten und das Ziel erreicht haben, herzlichen Glückwunsch.

Die Ergebnisse aus Kieselbronner Sicht unter 855 Finishern:

  •   41. Lars Hosser 42:29 Min. 3. U18 von 21
  •   81. Stephan Nonnenmacher 45:14 Min. 13.M45 von 81
  • 118. Rudi König 46:31 Min. 10. M50 von 77
  • 203. Bernd Elfner 48:48 Min. 1. M60 von 8
  • 261. Mike Schrade 50:38 Min. 28. M30 von 71
  • 299. Katrin Kanno 51:45 Min.  5. W35 von 22
  • 308. Peter Boos 52:06 Min. 41. M45 von 81
  • 335. Jonathan Rosenow 52:32 Min.  14. U18 von 21
  • 344. Bettina Hudjetz 52:39 Min. 6. W40 von 29
  • 473. Thomas Nickel 56:00 Min. 51. M50 von 77
  • 518. Bruno Augenstein 57:22 Min. 3. M65 von 6
  • 623. Heike Kraus 60:29 Min. 14. W45 von 25

Kevin Tepe Gesamtzweiter beim Schülerlauf

Beim Schülerlauf über 2035 m lief Kevin Tepe einmal mehr ganz vorne mit und musste sich am Ende nur dem um drei Jahre älteren Lars Sakal vom LC80 Pforzheim geschlagen geben. In der Zeit von 7:17 Minuten belegte er in seiner Altersklasse Schüler B den ersten Platz.  In der Klasse Schüler C wurde Nick Stöhrer über 1000 m in 3:28 Min. Zweiter und Torben Tepe belegte in derselben Klasse Platz fünf in 3:46 Minuten. Bei den Mädchen D lief Linda Rehman in 4:49 Min. auf den sechsten Platz und Kaja Stöhrer belegte bei den Mädchen C in 4:26 Min. Rang zehn.

Kategorien: Berichte