TVK Jugend I steht im Finale des Pokalwettbewerbes Bezirk Pforzheim Jugend.

Erreicht wurde das Finale über einen Halbfinalsieg gegen die Jugendspieler des TTC Tiefenbronn.

TVK Jugend I gegen TTC Tiefenbronn 4:1

Vom Ergebnis her eindeutig, jedoch beim genauen Betrachten ein schwer erkämpfter Sieg. Unter diesem Motto stand das Spiel gegen Tiefenbronn. Bereits das erste Einzel zwischen Lars Hosser und Gabriel Gerhardt wurde in fünf Sätzen entschieden mit Vorteil des Tiefenbronner Spielers: damit 0:1. Den Ausgleich zum 1:1 erreichte Jonathan Rosenow gegen Adrian Gerhardt, jedoch auch wieder erst im 5. Satz. Mit diesen Fünfsatzspielen ging es weiter. Zunächst gewann Simon Rosenow hauchdünn mit 11:9 im 5. Satz gegen Martin Sawilla: damit 2:1. Das Doppel Hosser/J. Rosenow gegen A. Gerhardt/G. Gerhardt wurde ebenfalls erst mit 11:6 im 5.Satz entschieden: Zwischenstand 3:1. Den vierten und entscheidenden Punkt holte dann Lars Hosser mit seinem 3:0 Sieg gegen Adrian Gerhardt.

Die Jugendmannschaftsteht damit im Endspiel gegen den TTC Mutschelbach. Das Spiel findet am Donnerstag, den 12.12.2013 um 18.30 Uhr in Öschelbronn statt.

TVK Schüler gegen TTF Ispringen 6:4

Im letzten Spiel der Vorrunde gelang der Schülermannschaft nochmals ein Sieg gegen den Gegner aus Ispringen. Ausschlaggebend in diesem Spiel war die Tatsache, dass alle drei5-Satzspiele gewonnen wurden. Punkte für die Schülermannschaft errangen Noah Yurttas (1 Sieg), Percy Hannig (1 Sieg), Fabian Ruoff (2 Siege) und Kevin Boos (1 Sieg). Einen weiterer Punkt errang das Doppel Yurttas/Ruoff.

TVK Herren I gegen TV Ottenhausen I 8:8

Auf einen motivierten Gegner traf die 1. Herrenmannschaft in ihrem Spiel gegen den TV Ottenhausen. Nach den Eingangsdoppeln führte die Mannschaft mit 2:1. Nach einem Zwischen- und Rückstand von 3:4 ging unsere Mannschaft ihrerseits mit 7:4 in Front. Durch drei Siege in Folge gelang dem Gegner der Ausgleich, so dass es vor den beiden letzten Spielen 7:7 stand. Jonathan Rosenow brachte mit einem 3:1 Erfolg seine Mannen wieder in Front. Im abschließendem Doppel zwischen Ölmez/Mehl gegen König/Rieger ging es also um Sieg oder Unentschieden. Während des Spiels wechselte die Führung hin und her. Die beiden ersten Sätze gewannen Ölmez/Mehl mit 11:9 und 11:7. Satz drei und vier ging mit 8:11 bzw. 9:11 an ihre Gegner. Im fünften und entscheidenden Satz lagen unsere Mannen mit 10:9 vorne, unterlagen jedoch äusserst unglücklich noch mit 11:13. Damit endete die Begegnung mit einem 8:8 Unentschieden. Unter dem Strich ein gerechtes Ergebnis. Punkte auf Kieselbronner Seite errangen Taner Ölmez (1x), Johann Bergen (1x), Jonas Mehl (1x) und Jonathan Rosenow (2x). Ausserdem waren Ölmez/Mehl und Hosser/Rosenow in den Eingangsdoppeln erfolgreich.

TVK Herren III gegen TTF Ispringen II 6:9

Die 3. Herrenmannschaft traf auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Ispringen und hielt sich bei der knappen Niederlage ganz ordentlich. Stark bei unserem Team Thomas Beck, der beide Einzel gegen Michael Steudle bzw. Wolfgang Kunert gewann und damit dem Letztgenannten die 1. Niederlage in der bisherigen Runde beibrachte. Stark auch David Lang, der ebenfalls beide Spiele gegen Jürgen Steudle bzw. Jürgen Jonait gewann. Je ein Spiel gewann Gabriel Pollak sowie das Eingangsdoppeln Dingler/Pollack.

TTC Tiefenbronn IV gegen TVK Herren IV 5:9

Im letzten Spiel der Vorrunde musste die 4. Herrenmannschaft in Tiefenbronn antreten und gewann mit 9:5. Ein verdienter Sieg. Die Punkte errangen: Roland Löbel (2 Siege), Hans-Peter Binder (2 Siege), Hartmut Heilemann (1 Sieg), Günter Horst (1 Sieg) und Andreas Trenkle (1 Sieg). Ferner waren die beiden Doppel Löbel/Heilemann und Binder/Klotz siegreich.