… als am vergangenen Samstag Hans-Peter Binder und Ralf Seifert (Polizei Pfhm) in ihrem vierten Satz bis 23:25 kämpften. Noch bis zur Saison 2000/2001 wurden im Tischtennis die Sätze bis 21 Punkte bei mindestens zwei Sätzen gespielt, bevor der DTTV ab der Saison 2001/2002 die Verkürzung der Sätze auf 11 Punkte und mindestens drei Sätze beschloss, um das Spiel schneller und attraktiver zu machen. Doch auch zwölf Jahre danach hat ein verbissenes Ringen um den Sieg mit einem so hohen Ergebnis nichts an Spannung verloren. Bei aller Hektik und allem Fort- schritt, ist manchmal ein Stück Nostalgie und Entschleunigung ein Gewinn. Trotz Satzverlust gewann Hans-Peter im fünften Satz und damit sein Spiel.

TTF Pforzheim II gegen TVK Schüler 3:6

So langsam kommt die Schülermannschaft auf Touren, denn gegen die auf Platz 3 liegende Mannschaft der TTF Pforzheim gewann sie doch recht deutlich. Die Punkte zu diesem Sieg errangen Noah Yurrtas (2 Siege), Percy Hannig (1 Sieg), Kevin Boos (2 Siege) sowie das Doppel Hannig/Schulte.

TTV Mühlhausen II gegen TVK Jugend I 2:8

Eine sichere Angelegenheit war das Auswärtsspiel der 1. Jugendmannschaft beim TTV Mühlhausen. Lediglich zwei Punkte konnte der Gegner erringen, mehr lies unsere Jugend I nicht zu. Die Punkte kamen durch Lars Hosser (2 Siege), Jonathan Rosenow (1 Sieg), Simon Rosenow (2 Siege) und Pascal Bischoff (1 Sieg). Die restlichen zwei Punkte errangen die beiden Eingangsdoppel Hosser/Rosenow,J. und Rosenow,S./Bischoff.

TVK Jugend II gegen TTC Eisingen 6:1

Und auch die 2. Jugendmannschaft konnte in dieser Woche punkten und besiegte den TTC Eisingen deutlich mit 6:1. Ein Punkt kam in den Doppeln durch Wilke/Hosser,Sven. In den Einzeln waren Julian Karl (2x), Erik Wilke (1x), David Mall (1x) und Sven Hosser (1x) erfolgreich.

TVK Damen I gegen TTV Ettlingenweier 8:2

Nach langer Zeit war auch unsere Damenmannschaft wieder im Einsatz und kam dabei zu einem ungefährdeten Sieg gegen den Tabellenletzten, was gleichzeitig den Klassenerhalt bedeutet. Die Punkte für unsere Damen errangen Sandra Lehmann (3 Siege),Erika Binder (2 Siege), Regina Matthies (2 Siege).Für den Rest war das Doppel Lehmann/Matthies zuständig.

TTC Ersingen II gegen TVK Herren I 9:7

Mit dem knappsten Ergebnis unterlegen, so kam die 1. Herrenmannschaft von ihrem Gastspiel in Ersingen zurück. Das Spiel war von Anfang bis Ende stets ausgeglichen, so dass es zwei Spiele vor Schluss 7:7 stand und noch jede Mannschaft die Chance auf den Sieg hatte. Dann jedoch unterlag Thomas Beck in fünf Sätzen gegen Lippenberger und auch das Schlussdoppel ging zu Gunsten von Ersingen aus, da Ölmez/Bergen gegen Theurer/Kraus unterlagen. Die Punkte auf Kieselbronner Seite errangen Johann Bergen (2 Siege), Taner Ölmez, Jonathan Rosenow, Lars Hosser und Markus Schmidt (alle mit 1 Sieg) sowie das Eingangsdoppel Hosser/Rosenow.

TVK Herren II gegen FC Nöttingen I 8:8

Ähnlicher Verlauf auch bei der 2. Herrenmannschaft, denn auch sie führte zwei Spiele vor Schluss mit 8:6, konnte jedoch auch hier das letzte Einzel (Niederlage von Sven Tuch gegen Huber) und das Schlussdoppel (Niederlage von Mehl,J/Tuch gegen Kindler/Fahrer) nicht gewinnen, so dass die Partie noch unentschieden endete. Punktesammler in dieser Begegnung waren Daniel Mehl und Bernd Walter (beide mit je 2 Siegen), Jonas Mehl und David Lang (beide mit je 1 Sieg), sowie in den Eingangsdoppeln Lang/Walter und Mehl,J./Tuch.

SV Büchenbronn II gegen TVK Herren III 7:9

Einen knappen aber verdienten Sieg errang die 3. Herrenmannschaft in Büchenbronn. Über die Zwischenstände 3:3, 3:6 und 7:7 setzte sich die Mannschaft hier in den letzten Spielen durch und errang noch den Sieg. Für die Punkte sorgten folgende Spieler: David Lang (1 Sieg), Sven Tuch (1 Sieg), Martin Jentner (1 Sieg), Friedemann Regner (2 Siege), Gabriel Pollak (1 Sieg), sowie die Doppel Lang/Jentner (2 Siege) und Tuch/Regner (1 Sieg).

TVK Herren IV gegen Polizei SV Pforzheim II 7:9

Bis zum 7:6 war die Welt noch in Ordnung, doch dann ging nichts mehr. So blieb es bei sieben Punkten, errungen durch Roland Löbel und Hans-Peter Binder (beide mit 2 Siegen), Nico Klotz und Günter Horst (beide mit 1 Sieg). Den siebten Punkt errang das Doppel Binder/Klotz in den Eingangsdoppeln.