Der Turnverein Kieselbronn baut auf seinem Gelände eine Gymnastikhalle

  Getreu dem Vereinsmotto „Fit für die Zukunft“ und  „Beim TVK läuft was“ hat der Verein nach dem endgültigen OK seiner Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung am 27.7.2020 bereits 8 Wochen später mit dem „ersten Spatenstich“ zum Bau einer 278 m² großen Gymnastikhalle incl. Nebenräumen begonnen. In Eigenleistung wurde das gesamte Baufeld gerodet, die zu entfernenden Pflastersteine ausgebaut und die auf dem Gelände befindlichen Versorgungsleitungen freigelegt. Inzwischen wurde die Baugrube ausgehoben und ein Teil des Aushubes auf dem Vereinsgelände eingebaut und, ebenfalls in Eigenleistung, verdichtet. Inzwischen ist die Baugrube komplett ausgebhoben. Der Kran für den Rohbau wurde angeliefert. In den nächsten Tagen wird mit den Fundamentarbeiten begonnen. Der Rohbau wird in einer Beton- / Stahlkonstruktion erstellt. Der Rohbauunternehmer hat die Erstellung der Halle bis zum Jahresende 2020 zugesagt, so dass dann ab Januar 2021 mit dem Innenausbau begonnen werden kann. Auf das Dach der Halle kommt eine Photovoltaikanlage, die außer der Halle auch das bereits bestehende Vereinsheim mit Strom, auch für die Heizung, versorgt. Die hierfür erforderlich nachträgliche Genehmigung durch die Gemeinde Kieselbronn und das Landratsamt Enzkreis wurde in Rekordzeit bewilligt.  Das Gesamtobjekt ist mit rund 625.000, — € veranschlagt und soll Mitte 2021 zur Nutzung freigegeben werden.