Zumba

Wo?Gymnastikraum im Reible
Wann?Dienstags 19 – 20 Uhr
KursgebührenTVK Mitglieder 25€ / Nichtmitglieder 50€
Nächster Kursab 04.02.2020 über 10 Einheiten à 1 Std.
Weitere InfosDie Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
KontaktCaroline Wetzel
Tel.: 0177-3187354
E-Mail: zumba@tv-kieselbronn.de

Beschreibung

ZUMBA®ist ein lateinamerikanisch – inspiriertes Tanz – und Fitnessprogramm mit südamerikanischer und internationaler Musik.

Ein Mix aus Merengue, Salsa, Cumbia, Reggaeton, Bachata, Bauchtanz und vielem mehr sorgen für ein schweißtreibendes Workout.

Der Hintergrund von ZUMBA®-Fitness ist einfach: “Bewegung und Spaß“. Man muss nicht tanzen können, das Wichtigste ist, sich zu bewegen und Spaß daran zu haben!

Pilates

Wo?Aktuell im Gymnastikraum im Reible (sonst im Vereinsheim Heinloch)
Wann?Mittwochs 17:15 – 18:15 Uhr
Mittwochs 18:30 – 19:30 Uhr
Samstags 10 – 11 Uhr
KursgebührenTVK Mitglieder 30€ / Nichtmitglieder 50€
Nächster Kursab 08.01.2020 über 10 Einheiten à 1 Std.
KontaktBettina Hiemer
Tel.: 0176 / 960 779 59
E-Mail: bettina.hiemer@tv-kieselbronn.de

Beschreibung

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen.

Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung.
Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung.

Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist (sog. Stützmuskulatur ).
Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

Drums Alive

Wo?Gymnastikraum im Reible
Wann?Montags 19:30 Uhr
KursgebührenTVK Mitglieder 25€ / Nichtmitglieder 50€
Nächster Kursab 03.02.2020 über 10 Einheiten à 1 Std.
Weitere InfosBitte Sportbekleidung, Handtuch, feste Turnschuhe und etwas zum Trinken mitbringen.
KontaktCarina Mezger
Tel.: 07231 / 560799
E-Mail: carina.mezger@tv-kieselbronn.de

Trommeln macht Spaß und baut Stress ab!!!

Genervt in der Arbeit? Der Kopf ist voll und die Gedanken wollen nicht loslassen? Dann ist eine Stunde Drums Alive genau das Richtige um den Alltag zu vergessen und Freude am eigenen Tun zu bekommen.

Es ist möglich sich so richtig auszutrommeln und allen Energien freien Lauf zu lassen. Es ist nicht nur ein Programm mit Power sondern hat manchmal auch ruhige Konzeptinhalte.

Drums Alive wirkt hierbei entspannend und bringt durch Wiederholung von tiefgehenden Rhythmen Energien im Körper zum Fließen. Drums Alive fördert und trainiert Körper Geist und Seele in gleichem Maße. Es kombiniert Inhalte aus der Bewegungstherapie mit Inhalten aus Musiktherapie, Klangtherapie und Tanztherapie und bringt somit die Eigenschaft mit, den Körper auf verschiedenste Weise anzusprechen.

Offizielle Internetadresse: www.drumsalive.de

Wer sein Hirn nicht benutzt, büßt an kognitiver Leistungsfähigkeit ein. Wer seine Muskeln nicht anspannt, verliert sie. Wer sein Knochengerüst nicht entgegen der Schwerkraft trägt, wird es abbauen. Wer sich nie der Sonne aussetzt, baut keinen Schutz gegen die schädigenden Effekte der UV-Strahlen auf. Wer nur steril lebt, schwächt sein Immunsystem.

Das muss nicht sein für den Erhalt vieler wichtiger Körperfunktionen steht Krafttraining an erster Stelle- und bis ins hohe Alter.

Osteoporose Prävention

Wo?Vereinsheim Heinloch
Wann?Montags 18 Uhr
KursgebührenTVK Mitglieder 25€ / Nichtmitglieder 50€
Nächster Kursab 03.02.2020 über 10 Einheiten à 1 Std.
Weitere InfosBitte Sportbekleidung, Handtuch, ein zusätzliches Paar Socken und etwas zum Trinken mitbringen.
KontaktCarina Mezger
Tel.: 07231 / 560799
E-Mail: carina.mezger@tv-kieselbronn.de

Osteoporose – kein unabänderliches Schicksal.

Unsere Gesundheit stützt sich auf vier Säulen: Ausreichend Schlaf, gezielte Muskelaktivität, ausgewogene Ernährung und genügend Sonnenlicht. Unsere hochindustrialisierte Gesellschaft hat systematisch alle vier Stützpfeiler untergraben. Das gesamte Gebäude ist instabil und steht kurz vor dem Zusammenbruch. Diesen Zustand nennt man auch „Zivilisationskrankheiten“. Osteoporose ist eine davon, die besonders viele Menschen betreffen und diese zu Recht als Volkskrankheit bezeichnet wird. Lange Zeit nahm man quasi hin, dass es in einer immer älter werdenden Gesellschaft gebrechliche Menschen geben muss.

Wer sein Hirn nicht benutzt, büßt an kognitiver Leistungsfähigkeit ein. Wer seine Muskeln nicht anspannt, verliert sie. Wer sein Knochengerüst nicht entgegen der Schwerkraft trägt, wird es abbauen. Wer sich nie der Sonne aussetzt, baut keinen Schutz gegen die schädigenden Effekte der UV-Strahlen auf. Wer nur steril lebt, schwächt sein Immunsystem.

Das muss nicht sein für den Erhalt vieler wichtiger Körperfunktionen steht Krafttraining an erster Stelle- und bis ins hohe Alter.

Bewegen statt schonen

Wo?Turnhalle
Wann?Montags: Uhrzeit wird abgestimmt
KursgebührenTVK Mitglieder 50,00 € / Nichtmitglieder 70,00 €
Nächster Kursab 13.01.2020 über 10 Einheiten à 1 Std.
Weitere InfosDer Kurs trägt das Siegel „präventionsgeprüft“ und wird von der Krankenkasse bezuschusst. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Krankenkasse.
KontaktBettina Hiemer
Tel.: 0176 / 960 77 959
E-Mail: bettina.hiemer@tv-kieselbronn.de

Rücken Fit – Bewegen statt schonen.

Der Kurs richtet sich an Personen (männlich,weiblich,jung,alt), die gezielt etwas für ihren Rücken tun möchten. Rückenschmerzen, Verspannungen und Fehlhaltungen müssen nicht sein..

Neben der Schulung einer natürlichen und gesunden Haltung stellen vor allem funktionelle Dehn-, Kräftigungs- und Stabilisationsübungen die Schwerpunkte des Kurses dar. Körperwahrnehmung, Mobilisation und Entspannung sowie Informationen rund um Haltung und Rücken gehören natürlich auch dazu.

Bewegungstag 2020 TV Kieselbronn

Zum ersten Mal fand am Sonntag den 2. Februar der Bewegungstag des TV Kieselbronn in der Sporthalle und Festhalle statt. Unter dem Motto -Fit wie ein Turnschuh wurden unterschiedliche Mitmachangebote von den Übungsleitern und Trainern des TV Kieselbronn angeboten. Insbesondere die Bewegungslandschaft in der Festhalle wurde rege von der Jugend angenommen. Auch die Rollbretter war sehr begehrt. Zwischen den Vereinsmeisterschaften der Turnerinnen und Turner wurde die Abnahme des Sportabzeichens angeboten. So mancher Zuschauer ließ sich dadurch inspirieren. Auch die präsentierten Übungen am Mini-Tramp, Boden, Balken, Reck, Seitpferd und Barren der TVK Athleten wurden mit viel Beifall belohnt. Zwischendurch wurde unter Anleitung eines Parkour Trainers die Einführung in diese Sportart vertieft. Nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern probierten diese Stationen aus. Erfreulich auch der Tatendrang an den Geräten. Insgesamt viel Bewegung in den Hallen. Viele positive Rückmeldung und Anregungen versprechen einen interessanten 2. Bewegungstag 2021. Danke an die Übungsleiter und Trainer, sowie die Helfer für diese neue tolle Erfahrung.

 

Stationen in der Sporthalle.

Siegerliste TVK Vereinsmeisterschaften der Turnerinnen und Turner.

Vorname

Nachname

m/w

Jahrgang

Gesamtpunkte

Rang

Max

Günther

m

2010

69,5

1

Filip

Tvardik

m

2010

64,6

2

Lucy

Lettmann

w

2004

57,1

1

Jette

Schulz

w

2007

55,6

1

Clara

Winter

w

2007

23,9

2

Lotta

Schulz

w

2009

56,1

1

Mona

Liscevic

w

2010

35,2

1

Luisa

Hufnagel

w

2010

33,5

2

Theresa

Steppuhn

w

2010

31,8

3

Michelle

Tvardik

w

2013

32,9

1

Tessa

Stahl

w

2013

28,5

2

Alexandra

Zuber

w

2014

31,3

1

Sara-Madleen

Stutz

w

2014

31,2

2

Sportabzeichen beim TV Kieselbronn

Im Jahr 2018 wurden beim/über den TVK folgende Sportabzeichen abgelegt:

  • Erwachsene 32 (Vj.32)
  • Schüler 17 (Vj.26)
  • Grundschule 36 (Vj.24)
  • Gesamt 85 (Vj.82)

Das Jahr 2019 ist bereits in Monat 4 und einzelne Abteilungen auch schon bereits mit der Abnahme des Sportrabzeichen begonnen, z.B. Medizinballwerfen.

Folgende Termine für das Training und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens in den leichtathletischen Disziplinen im Sportgelände Heinloch geben wir bekannt:

  • Mittwoch 8.Mai um 18.00 Uhr
  • Mittwoch 12. Juni um 18.00 Uhr
  • Mittwoch 17. Juli um 18.00 Uhr
  • Mittwoch 21. August um 9.00 Uhr (Kinderferienprogramm)
  • Mittwoch 21. August um 18.00 Uhr
  • Mittwoch 18. September um 18.00 Uhr

Voraussichtlich bieten wir am Freitag 13. September 200m Radfahren mit fliegendem Start im Aspenwaldweg an.

Es wäre schön, wenn alle wieder mitmachen würden. Neue Interessenten sind herzlich willkommen, auch ehemalige Absolventen.

Zur Erinnerung: Um das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen, muss man in den vier Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Jede/jeder Erstteilnehmer muss noch seine Schwimmfähigkeit nachweisen, danach alle 5 Jahre.

Je nach erbrachter Leistung wird das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Damit sich jede/jeder ein Bild hiervon machen kann, ist der Leistungskatalog unter www.deutsches-sportabzeichen.de einzusehen.

Bergwanderung 2018 in den Tannheimer Bergen

 

Die TVK Bergwanderer waren in den Tannheimer Bergen unterwegs.

Mit Wanderführer Lutz Augenstein fuhren am Samstag vergangener Woche 12 TVK Mitglieder zur alljährlichen Bergwanderung,von Hütte zu Hütte, ins Tannheimer Tal. Nach einer reibungslosen Anfahrt startete die Gruppe kurz nach 9.00 Uhr vom Parkplatz an der Talstation der Gondelbahn Füssener Jöchle in Grän zur ersten Etappe. Zunächst ging es auf ebener Strecke nach Enge (auf 1140 Meter). Hier begann dann der recht steile 2 ½ stündige Aufstieg zur Bad Kissinger Hütte auf 1788m. Dieser Aufstieg wurde, wie im letzten Jahr, bei Dauerregen absolviert. Der Regen war dann auch dafür verantwortlich, dass die für den Nachmittag geplante Besteigung des Aggenstein nicht stattfinden konnte.

Das Wetter am Morgen des 2. Tages war nicht viel besser. Auf dem Tannheimer Höhenweg (leider ohne die gewünschte Sicht auf das Tannheimer Tal) ging es zunächst wieder abwärts zur Sebenalm und dann wieder bergauf über den Gamskopf (1890 m) zur Sonnenalm. Nach einer kurzen Rast führte der Weg (jetzt endlich ohne Regen) wieder abwärts zur Vilser Scharte und anschließend sehr steil bergauf zur Großen Schlicke auf 2059 m. Leider war auch hier noch immer keine Aussicht zu genießen. Nach einer kurzen Rast am Gipfelkreuz führte der Weg steil bergab zur Otto Mayr Hütte auf 1530 m Höhe.

Am Morgen des 3. Tages gab es endlich die sehnsüchtig erwartete Sonne. Jetzt machte das Wandern weitaus mehr Spaß. Die geplante Route über die Nesselwängler Scharte (2007 m) war leider wegen defekter Sicherungsseile nicht möglich. Die Wanderung ging deshalb auf dem längeren Weg über das Sabachjoch (1860 m) zum Gimpel Haus (1860 m). Der Aufstieg zum Sabachjoch und der anschließende Abstieg in Richtung Gimpel Haus war aufgrund des vorangegangenen Regens sehr matschig und somit auch rutschig. Nach der Ankunft im Gimpel Haus machte sich auch gleich ein Teil der Gruppe auf zur Besteigung der Rot Flüh (2108 m). Von hier oben aus war der Ausblick auf das Tannheimer Tal grandios.

Nach einer fast schnarch freien Nacht führte die Route zunächst sehr steil bergab bis nach Nesselwängle und anschließend wieder bergauf bis zum Adlerhorst. Zur Belohnung gab es einen wunderschönen Blick auf den Haldensee. Die weitere Wegstrecke bis zum Parkplatz der Gondelbahn Füssener Jöchle war dann eine schöne, gemütliche Erholungsstrecke.

Bevor die Gruppe wieder die Heimreise nach Kieselbronn antrat, ging es noch zum gemeinsamen „Abschlusses sen“ nach Tannheim. Hier bedankte sich der älteste Teilnehmer an dieser Bergwanderung – Rainer Nonnenmacher- bei Wanderführer Lutz Augenstein im Namen aller Teilnehmer für die, trotz des anfänglichen Regens, sehr schöne Bergwanderung 2018 und ermunterte ihn auch in 2019 wieder eine Bergwanderung auszuschreiben und durchzuführen.