Das hört sich erst einmal gut an und es liest sich auch gut. Auf den ersten Blick. Schaut man jedoch näher hin, hätten auch vier von sechs Ergebnissen zu Gunsten der jeweiligen Gegner ausgehen können. “Können und Glück”, das unschlagbare Doppel, haben diesmal jedoch für den TVK gepunktet. Gepunktet haben auch die Ersatzspieler, diesmal aus der vierten Mannschaft, für die 3. Fünf von neun siegreichen Punkten gingen auf ihr Konto. Wer kann da noch von “Ersatz” sprechen?

TVK Schüler gegen TV Neulingen 6:1

Erneut verlies die Schülermannschaft als Sieger die Tischtennisplatte und gewann deutlich gegen Neulingen mit 6:1. Lediglich Percy Hannig musste bei seiner 5-Satz-Niederlage die Segel streichen und dem Gegner einen Punkt überlassen. Auf Kieselbronner Seite gewannen Noah Yurttas (2 Siege), Fabian Ruoff und Paul Schulte (beide je 1 Sieg). Ferner waren zu Beginn die beiden Doppel Yurttas/Ruoff und Hannig/Schulte siegreich.

FC Nöttingen gegen TVK Jugend II 5:5

Immerhin ein Unentschieden erreichte die 2. Jugendmannschaft bei ihrem Spiel in Nöttingen. Die Punkte errangen Julian Karl (2 Siege), David Mall (1 Sieg), Sven Hosser (1 Sieg), sowie das Doppel Karl/Mall.

TVK Jugend I gegen TV Hambrücken 7:7

Obwohl die Mannschaft mit 4:1 inFront lag, reichte es in dieser Begegnung zu keinem Gesamterfolg. Über 5:3 ging die gegnerische Mannschaft beim 5:6 erstmals in Führung, konnte diese jedoch ebenfalls nicht halten, so dass letztendlich das Unentschieden in Ordnung ging. Für die Punkte sorgten Jonathan Rosenow (3 Siege), Lars Hosser (2 Siege) und Simon Rosenow (1 Sieg). Zudem war das Eingangsdoppel Hosser/J.Rosenow erfolgreich.

TTC Tiefenbronn gegen TVK Herren I 8:8

Erneut ohne Taner Ölmez gelang es der 1. Herrenmannschaft immerhin, beim Auswärtsspiel in Tiefenbronn einen Punkt zu ergattern. In diesem ausgeglichenen Spiel wechselte die Führung stetig hin und her. Vor dem letzten Spiel führte die Mannschaft mit 7:8, musste jedoch im entscheidenden Schlussdoppel eine Niederlage einstecken, so dass das Unentschieden in Ordnung ging. Die Punkte errangen Markus Schmidt (2), Jonas Mehl (1), Michael Rosenow (2), Jonathan Rosenow (2), sowie 1 Punkt durch das Eingangsdoppel Hosser/J. Rosenow.

TVK Herren II gegen TTG Kleinsteinbach/Singen IV 9:1

Nichts anbrennen lies die 2. Herrenmannschaft beim Spiel gegen Kleinsteinbach/Singen. Lediglich einen Punkt überlies man der gegnerischen Mannschaft (Daniel Mehl unterlag Daniel Dennig in vier Sätzen). Auf Kieselbronner Seite punkteten zu Beginn alle drei Eingangsdoppel (M. Rosenow/Klotz, Mehl/J. Rosenow und Walter/Kiefer. In den Einzelspielen waren erfolgreich: Michael Rosenow (2 Siege), Marco Klotz (1 Sieg), Bernd Walter (1 Sieg), Jonathan Rosenow (1 Sieg) und Markus Kiefer (1 Sieg).

TTC Hamberg II gegen TVK Herren III 7:9

Einen knappen aber verdienten Sieg errang die 3. Herrenmannschaft bei ihrem Erfolg in Hamberg. Nach einem 5:7 Rückstand konnte die Mannschaft den Spies noch umdrehen und durch vier Siege in Folge den Gesamterfolg in trockene Tücher packen. Für die Punkte sorgten David Lang (1x), Klaus Dingler (1x), Roland Löbel (2x) und Hans-Peter Binder (2x). Ausserdem waren die Doppel Jentner/Lang, Tuch/Dingler und Löbel/Binder erfolgreich.