B-Kader Lehrgang

„Da gibt es sehr viel versprechende Talente, die großes Potential besitzen“, sind sich B-Kadertrainer Hendrik Freitag und Bundestrainer Timo Hufnagel einig, die den Lehrgang geschickt mit dem Lehrgang des C-Trainerscheins verbunden haben.

Am 21. Und 22. Dezember durfte das Trainerteam insgesamt 17 Spielerinnen und Spieler aus dem gesamten Bundesgebiet in Pforzheim/ Kieselbronn begrüßen. Der Schwerpunkt dieses Lehrgangs lag beim Angriffsspiel unter anderem durch unterschiedliche Angriffsringe, aber auch durch „Raumgewinn durch Anspringen“.

Zuerst wurden verschiedene Übungen durchgeführt und danach im alternierenden Doppel in die Praxis umgesetzt. Es war ein Mix aus Bewegungsübungen und Technikübungen. So wurden die Ausdauer und die Technik trainiert, die man im Spiel benötigt. Es wurden auch Übungen zur Koordination gemacht, um möglichst viele Punkte in einem Spiel zu erreichen.

Nach 8 Stunden Training in der Turnhalle des Reuchlingymnasiums ging es zur Übernachtung ins Heinloch nach Kieselbronn. Nach dem Essen fand noch ein kleines Outdoor- Training mit Lauf- ABC, Fangspielen, eine Variation von Handball und abschließend ein Bobbycar- Rennen statt. Nach dem anschließenden gemütlichen Zusammensein war dann die Bettruhe sehr früh, da alle platt waren.

Am Sonntagmorgen durfte der B- Kader bei der Praxislehrprobe des C-Trainerscheins als Demoteam trainieren. Zwischendrin wurden immer wieder intensive Trainingseinheiten durchgeführt. Zum Abschluss des Lehrgangs wurden noch 90 Minuten Doppel gespielt.

„Wir hatten ein überaus intensives Trainingswochenende mit den Jungs und Mädels – mit vielen Erkenntnissen, die in der Planung der nächsten Einheiten weiterhelfen. Der vorweihnachtliche Termin war optimal, da fast der komplette Kader anwesend sein konnte und wir sehr gute Bedingungen angetroffen haben. Deshalb kommen wir nächstes Jahr gern wieder“, so das Feedback von B-Kadertrainer Hendrik Freitag.